Think Blue. e-Carsharing Volkswagen AG

Think Blue. e-Carsharing Volkswagen AG

Das Projekt integriert Elektrofahrzeuge in vorhandene Carsharing-Flotten und identifiziert Kundenerwartungen und Herausforderungen des eCarsharings. Ziel ist es, bestehende Anwendungsbarrieren zu reduzieren und kundenfreundliche, effiziente und wirtschaftlich nachhaltige Betreibermodelle für eCarsharing-Flotten zu entwickeln.

Herausforderungen und Ziele

Ziel des Projektes ist, bestehende Anwendungsbarrieren des e-Car-Sharings durch Identifikation kundenorientierter, energetisch optimaler und wirtschaftlich nachhaltiger Betreiber- und Nutzungskonzepte für Elektrofahrzeuge in einer Car-Sharing Flotte abzubauen. Zur Zielerreichung werden zukünftige (fahrzeug-) technische Lösungsansätze und Geschäftsmodelle zur Integration von Elektrofahrzeugen in den operativen Car-Sharing-Betrieb erforscht und erprobt. Dies beinhaltet die Aufnahme von Elektrofahrzeugen in die Quicar-Flotte und die Einrichtung eines e-Car-Sharing Angebots an verschiedenen urbanen Standorten des Schaufensters.

Markt
Markt

Vorgehen des Projektes

Im Rahmen des Schaufensterprojektes wird der Betrieb von Elektrofahrzeugen in Car-Sharing-Flotten erforscht. Dabei werden zunächst 50 e-Fahrzeuge in das Car-Sharing-Angebot „Quicar“ der Volkswagen AG integriert. Es soll herausgefunden werden, welche Erwartungen Kunden an e-Car-Sharing haben und welche Herausforderungen diese Nutzung beispielsweise an die Infrastruktur, Fahrzeugkomponenten oder das Geschäftsmodell stellen. Zudem wird ein hochschulspezifisches Car-Sharing-Angebot eingerichtet, das als „Living Lab Campus Mobility“ weitgehende wissenschaftliche Untersuchungen ermöglicht.

Schaufenster Region Niedersachsen

Schaufenster Region Niedersachsen

Informationen

Projekt mit Erfahrbarkeit

Partner

Volkswagen AG, Wolfsburg (Konsortialführung)

Technische Universität Braunschweig, Braunschweig

Ostfalia Hochschule, Wolfenbüttel

Leibniz Universität Hannover, Hannover

Technische Universität Clausthal, Clausthal


Zuwendungsgeber

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Laufzeit
-

Ort
Wolfsburg, Braunschweig