Netz-E-2-R

Netz-E-2-R

Vernetzte E-Bike-Anschlussmobilität an Bahnhaltepunkten in der Region Stuttgart

Im Projekt „Netz-E-2-R“ werden neuartige E-Bike-Stationen an Bahnhöfen errichtet, die Verleih-Pedelecs sowie sichere Abstellplätze für private Pedelecs bieten. Über ein innovatives Betreibermodell sollen die Pedelecs sowohl Pendlern auf dem Weg zwischen Bahnstation und Wohnung, als auch Tagesnutzern eine nachhaltige Alternative zum Auto bieten.

Herausforderungen und Ziele

Nicht wenige Pendlerinnen und Pendler in der Region Stuttgart nutzen die Bahn für den Weg zur Arbeit, aber das Auto für den Weg zum Bahnhof. Gerade angesichts der hügeligen Topographie können Pedelecs hier eine umweltfreundliche Ergänzung zum öffentlichen Personennahverkehr bieten. Dies setzt allerdings das Vorhandensein von Ausleihmöglichkeiten bzw. sicheren Abstell- und Lademöglichkeiten am Bahnhof voraus. Das Projekt „Netz-E-2-R“ will deshalb an Bahnhaltepunkten der Region Stuttgart neuartige E-Bike-Stationen errichten, die sowohl Leih-Pedelecs als auch Abstellplätze für private Pedelecs bieten. Dabei handelt es sich um städtebaulich attraktive Gebäude, die über gebäudeeigene Photovoltaikanlagen und einen stationären Lithium-Ionen-Speicher mit Strom versorgt werden und für registrierte Nutzerinnen und Nutzer rund um die Uhr zugänglich sind. Ein innovatives Tarifsystem und eine Vernetzung der Stationen untereinander sollen für hohe Nutzungsquoten sorgen.

Mobilitätskonzepte
Mobilitätskonzepte

Vorgehen des Projektes

Im Anschluss an die erfolgreiche Erprobung eines Pilotprojektes in Bietigheim-Bissingen sollen im Rahmen des Vorhabens E-Bike-Stationen an mehr als 10 Bahnhaltepunkten der Region Stuttgart errichtet werden. Der Zugang ist über den Mobilpass des Verkehrsverbundes oder eine Registrierung beim Betreiber nextbike möglich. Das innovative Tarifsystem ist dabei auf die besonderen Bedürfnisse der Pendler zugeschnitten. Diese können die Pedelecs für attraktive Abendtarife mit nach Hause nehmen und erst am Morgen an der Station wieder abgeben. Ein großer Teil der Betriebskosten soll über Tagesnutzer, z.B. Touristen oder lokale Unternehmen, refinanziert werden. Hierfür sind Kooperationen mit Arbeitgebern und Tourismusprojekten sowie die Einbindung der E-Bike-Stationen in regionale und kommunale Verkehrskonzepte vorgesehen. Auch sollen die verschiedenen Stationen miteinander vernetzt werden, um Ausleihe und Rückgabe an unterschiedlichen Stationen möglich zu machen. Dabei kann die Verfügbarkeit von Pedelecs und Stellplätzen jederzeit per Smartphone abgefragt werden.

Schaufenster Region Baden-Württemberg

Schaufenster Region Baden-Württemberg

Informationen

Partner

Nachhaltig mobile Region Stuttgart (NAMO-REG), Stuttgart

Kommunen Bietigheim–Bissingen, Schwieberdingen / Zweckverband Strohgäubahn, Esslingen am Neckar, Filderstadt, Herren-berg, Holzgerlingen, Kirchheim am Neckar, Ludwigsburg, Plochingen, Schorndorf, Vaihingen an der Enz, Waiblingen, Wendlingen


Zuwendungsgeber

Land Baden-Württemberg

Laufzeit
-