Fachkräfte-Quali-Kfz

Fachkräfte-Quali-Kfz

Qualifizierung von Fachkräften im Kfz-Handwerk

Im Mittelpunkt des Projektes „Fachkräfte-Quali-Kfz“ steht der Ausbau der Aus- und Weiterbildungskapazitäten für Beschäftigte des Kfz- und Zweiradmechanikerhandwerks. Dabei werden Kurselemente zur Qualifizierung von Fachkräften und Ausbildern entwickelt, erprobt und angeboten.

Herausforderungen und Ziele

Dem Kfz- und Zweiradmechanikerhandwerk kommt bei der Wartung und Instandsetzung von Elektrofahrzeugen eine tragende Rolle zu. Als neue Technologie erfordert Elektromobilität jedoch erhebliche Anpassungen der Qualifizierung, die über die normalen Anpassungen der Qualifizierungsmodule hinausgehen. Dies gilt ganz besonders für den Einsatz von Hochvolt-Technologien im Kraftfahrzeug und die damit verbundenen neuen Anforderungen an Arbeitssicherheit und innerbetrieblichen Unfallschutz. Im Projekt „Fachkräfte-Quali-Kfz“ werden deshalb Maßnahmen zur beruflichen Aus- und Weiterbildung von Fachkräften sowie „train-the-trainer“-Qualifizierungen zum Umgang mit Elektromobilität entwickelt, erprobt und umgesetzt. Zielgruppe sind Fachkräfte aller Qualifikationsniveaus vom Auszubildenden über den Gesellen bis zum Meister. Nach ihrer Erprobung und Evaluation im Rahmen des Projektes sollen die Lehrgangsangebote auch bei anderen Bildungsträgern einsetzbar sein.

Aus- und Weiterbildung
Aus- und Weiterbildung

Vorgehen des Projektes

Im Rahmen des Projektes werden in fünf Teilprojekten Lehrgangsmodule entwickelt, erprobt und durchgeführt, um Auszubildenden, Gesellen, Meistern und Bildungsmultiplikatoren Qualifikationen, Kenntnisse und Fertigkeiten hinsichtlich der Umsetzung der kommenden Werkstattanforderungen bei Wartung und Instandsetzung von Elektrofahrzeugen aller Art zu vermitteln. Teilprojekt 1 zielt auf Entwicklung eines ergänzenden Lehrgangsangebots zur Qualifizierung von Auszubildenden des Berufs „Kfz-Mechatroniker/in“. In den Teilprojekten 2 und 3 werden Kurselemente zur Ergänzung der Qualifizierungen zum staatlich anerkannten „KFZ-Servicetechniker/in“ bzw. zum handwerklichen „Kfz-Technikermeister“ entwickelt. Teilprojekt 4 widmet sich einem Lehrgangsangebot für Ausbildungskräfte und Bildungsmultiplikatoren des Handwerks. Teilprojekt 5 leistet schließlich einen Beitrag zu einem gewerkübergreifenden Weiterbildungsprogramm der beruflichen Bildung im Handwerk „smart advisor“.

Schaufenster Region Bayern-Sachsen

Schaufenster Region Bayern-Sachsen

Informationen

Partner

Kfz-Innung München-Oberbayern, München


Zuwendungsgeber

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Laufzeit
-